Lohnsteuerrecht ab 2014

Durch Austausch des Begriffs "Regelmäßige Arbeitsstätte" durch den Begriff der "Ersten Tätigkeitsstätte" wird ab 2014 ein quantitatives Kriterium zur Bestimmung der ersten Tätigkeitsstätte herangezogen.

Dies bedeutet, tätig werden am Ort arbeitstäglich, zwei volle Arbeitstage in der Woche oder mindestens ein Drittel der regelmäßigen Arbeitszeit.

Dadurch kann künftig der Ort oder die Niederlassung eines des Verleihers als Personaldienstleisters keine erste Tätigkeitsstätte begründen, wenn der entliehene Mitarbeiter von zu Hause zum Entleiher fährt und dort seine erste Tätigkeitsstätte hat.

Die Fahrten zur Tätigkeitsstätte beim Entleiher führen wie bisher in Höhe der Entfernungspauschale (30 Cent je Entfernungskilometer) zu Werbungskosten bei der Einkunftsart "Aus nicht selbstständiger Arbeit".
Die Fahrten zum Arbeitgeber des Arbeitnehmers (Verleiher) oder allen anderen Tätigkeitsstätten führen lohnsteuerlich zu Reisekostenabzug (Abzug der tatsächlichen Werbungskosten) bei der Einkunftsart „Aus nicht selbstständiger Arbeit“.

Das bedeutet, es können für diese Tage Verpflegungsmehraufwand, Fahrkilometeransatz, Hotel- und Wohnungskosten, Fahrtkosten mit öffentlichen Verkehrsmitteln mit den tatsächlichen Ausgaben oder den Pauschsätzen (Abzug ohne Nachweis) als Werbungskosten bei der Einkunftsart "Aus nicht selbstständiger Arbeit".

Die Verpflegungspauschalen sind ab 2014 geändert worden.
Abzugsfähig sind die Pauschalen:

  • bei einer Abwesenheit im Inland von 24 Stunden einen Pauschbetrag* von 24,00 €.
  • bei einer Abwesenheit im Inland von weniger 24 Stunden, aber mindestens 8 Stunden einen Pauschbetrag von 12,00 €.
  • für den An- und Abreisetag, wenn der Arbeitnehmer an diesem, einem anschließenden oder vorhergehenden Tag außerhalb seiner Wohnung übernachtet diese ohne Prüfung der Mindestabwesenheit jeweils 12,00 €


*Pauschbetrag ist Abzug ohne Nachweis

 

Drucken

 

1 2 3 4 5 Rating 3.00 (1 Vote)
0
0
0
s2smodern

Kommentar schreiben

Für die hier geltende Verhaltensweisen verweisen wir Sie auf unsere Netiquette !

Wir haften nicht für den Inhalt von Nutzerbeiträgen und verweisen auf die Eigenverantwortung der Gäste für ihre Beiträge.

Bitte verzichten Sie auf externe Links in Ihren Post's

Hinweise zu Kommentaren, die gegen unsere Nutzungsbestimmungen verstoßen, nehmen wir gerne entgegen.


Sicherheitscode
Aktualisieren